H4 - Frontscheinwerfer (endlich) !

Ich habe lange gesucht......

Es ist nicht ganz einfach die passende Größe (130mm) als E-zugelassenen Scheinwerfer mit Abblendlicht, Fernlicht und Standlicht zu finden.

Außerdem sollte die Bautiefe nicht zu tief sein, damit er in das Rohrgestell passt und das Gehäuse sollte schwarz , sowie das Glas "Echtglas" sein.

Ganz wichitg - das Ganze sollte kein Vermögen kosten!

Gefunden habe ich jetzt (endlich) bei www.dock66.de einen Chopper-SCheinwerfer mit 4,5" (130mm) Durchmesser der Ideal passt.
Mit ~54,00€ ist der PReis auch noch erträglich.

Anhand des linken Scheinwerfers will ich Euch zeigen, welche Umbauten notwendig sind um den Scheinwerfer einzupassen.

LEider geht es nicht ohne SChweißen...

Zunächst muß die ursprüngliche Halterung abgeflext werden.

Das ist nur vorteilhaft, weil, zumindest bei meinem BCB, die SCheinwerfer überall hinleuchten - nur nicht dahin, wohin sie sollen.

Das wird sich mit den neuen Scheinwerfern auch ändern.

Ein 25mm Stahlstreifen aus dem Baumarkt wird so angepasst, das er genau unterhalb des ursprünglichen Halter-Rohres waagerecht in Position gebracht werden kann.

Ungeföhr in dieser Position muß der Halter des neuen Scheinwerfers positioniert werden.

Es macht keinen Sinn, Euch genauere Maße zu geben, da alle China-Buggies unterschiedlich "schief" sind.

Wichtig ist, das der Fuß sich frei drehen kann!

So sieht das dann aus, wenn der Scheinwerfer montiert ist.

 

Der Scheinwerfer pass haargenau in das Rohrgestell
Auch von vorne - passt haargenau.

Rechts der neue - links der alte Scheinwerfer.

Sobald ich beide neuen Scheinwerfer montiert und angeschlossen haben stelle ich noch Bilder zur "Lichtausbeute" ein...

WEnn ihr jeman mit Schweißgerät und Flex in der Nähe habt, kann ich diesen Umbau nur empfehlen.

ABER! Ihr müßt sicherstellen, das ihr dicke (2.5mm²) Kabel für die Stromversorgung des Lichts nach vorne legt!
LED-Rücklichter helfen den allgemeinen Stromverbrauch zu senken, damit die Frontscheinwerfer möglichts viel "Strom" bekommen

19.05.2009

Gestern abend um 22:30 Uhr war es endlich soweit....
Nachdem ich meine gesamte Elektrik nochmals überarbeitet habe, konnte ich die Nachtfahrt richtig gemießen. Echt wahr.

Ihr glaubt gar nicht, WAS für einen Unterschied in der Lichtausbeute diese Lampen machen.
Da ich zusammen mit meinem Nachbarn gefahren bin (mit Original-Funzeln) hatte ich den direkten Verlgleich und das hat mich echt umgehauen....

Wenn es klappt machen wir heute mal den Photovergleich bei gleichen Einstellungen mit einer Kamera, damit ihr Euch ein Bild machen könnt.

Vor diesem Ergebnis möchte ich fast jedem anraten sich den Umbau zu überlegen....