DIe FAQ Liste zum BCB

Wer ist Ansprechpartner für den Kauf eines BCB ?

Ihr könnt Euch ab sofort direkt an www.SHARKBUGGY.com wenden.
Idealerweise und/oder für Ersatzteile auch direkt bei Achim
Am besten per email an : parts "ät"Sharkbuggy.com
oder per Telefon : Tel.: 02153 - 95198 - 302

Wie läuft es mit dem Anmelden wenn der TüV die (Fahrzeug-)Papiere ausgestellt hat?
und was kostet das?

Für Deutschland ist das einfach. Jeder bekommt mit seinem BCB einen Fahrzeugbrief (wie beim Auto)
mit allen eingetragenen Daten. Das Landratsamt muß dann die Anmeldung vornehmen ohne neuerliches Gutachten.
Kosten: ähnlich Autoanmeldung.
Die Landratsämter reagieren sehr verscheiden: von 2 Jahre TÜV + AU bis hin zu 3 Jahre ohne AU.
Obwohl eigentlich klare Regelungen herrschen - herrscht große Varianz.

Außerhalb Deutschlands kommt es darauf an, ob der deutsche Fahrzeugbrief anerkannt wird.
Falls ja - Glück gehabt - s.o.
Falls nein - COC PApiere (EEC homologation bis Ende 2007 vorliegen)

Wo bekomme ich Daten her um bei der Versicherung meines Vertrauens
bzgl. Versicherungskosten anfragen kann?

Im deutschem Fahrzeugbrief stehen alle Daten drin.
Vorab einfach mit der Fahrzeugklasse (Le7), 13kW und falls vorhanden mit derzeitigen
1.Fahrzeug-Kennzeichen derzeitiger Schadensfreiheitsklasse anfragen und ein Angebot einholen.
Eigestuft wird ein Buggy meist als "Quad" - was anderes kennen die Versicherungen noch nicht.

Wie hoch ist die Versicherung und Steuer des BCB ?

Logischerweise sind die Kosten regional- und Schadensfreiheitsrabatts- abhängig. Also ist dies nur ein Anhaltspunkt.

Versicherungebeispiele1 im Buggy-Club Forum
Versicherungsbeispeile 2 m Buggy-Club Forum

In meinem (individuellen) Fall zahle ich €63.- Haftpflicht + TEilkasko (150SB)
Azu kommen noch ~€60.- Steuern für 3x(angefangene) 100ccm.

Ist bei der Auslieferung des BCB irgend eine Art von Anleitung dabei?

Ja, es gibt seitens des Herstellers in China ein gebundenes DIN A4 Heft mit allen technischen Daten,
sinnvollen information und Ersatzteillisten, sowie 3D Explosionszeichnungen.

Das Heft ist (noch) vom Basismodell (Hammerhead 250) auf dem der BCB aufbaut, wird aber im Laufe der Zeit angepasst.

Weiterhin gibt es im Buggy-Club noch eine Aufbauanleitung, die ständig aktualisiert wird.
Ob und wann diese Fassung als Print-Meduim mit dem BCB ausgeliefert wird weiß noch keiner.

Sind ein (nicht abgelaufener) Verbandkasten sowie Warndreieck Pflicht?

Ja, das Mitführen von Beidem ist Pflicht.
Der BCB verfügt bereits über einen Halter auf dem Gepäckträger für eine Kombitasche nach folgendem Maß.

MINI-Kombitasche - M3 XS mit Klettband (M3 XS (3-teilig))
Inhalt:
1 KFZ-Verbandstofffüllung DIN 13164 in Folientasche
1 Euro-Warndreieck E8 27R030302 "MINI XS"
1 Warnweste DIN EN 471 Polyester
Maße: 440 x 115 x 50 mm

www.Sharkbuggy.com wollte diese Tasche in größeren Mengen auf Lager legen.

Wie lange dauert der Zusammenbau (Laie/KFZ-Mechaniker)?

Grundsätzliche sollte man zu zweit arbeiten um den Buggy auch anheben zu können.
Dann ist man in ca 3-4 Std locker fertig, wenn man der Anleitung
vom Buggy-Club folgt.

Kann man den BCB vom Distributor zusammenbauen lassen?
Ja.- In Ausnahmefällen. Es ist eigentlich geplant das Fahrzeug als "Bausatz" (70% vormontiert) auszuliefern:
Wer dennoch Hilfe braucht sollte mit Sharkbuggy klären ob eine Monage möglich ist. Kosten ca 200 Euro.

Welche "Flüssigkeiten" müssen aufgefüllt werden? Wann müssen diese erneuert werden?

Generell erst mal keine (außer Sprit und Kühlwasser), da das Fahrzeug vorgefüllt kommt.
Annsonsten bleibt jedemnatürlich überlassen "China-Saft" durch "Europasaft" zu ersetzen.
Motoröl (je besser desdo besser) - grundsätzlich aber:
Der Motor sollte sich einlaufen, vor allem bei der chinesischen Qualität. Und ein gutes oder vollsynthetisches Öl verhindert das.
Nicht umsonst hat man früher unsere Autos die ersten 1000km immer mit billigem Öl laufen lasen, damit sich alles sauber und schnell einläuft. Danach dann ruhig was besseres.

Ölwechselintervalle : 300km / 800km / 1500km, dann alle 1000km

1. Ölwechsel (bei mir - 370km) : Liqui Moly 10W40 + CERATEC (~170ml Ceratec + ~830ml 10W40)

Getriebe-Öl


Auch zum Getriebe würde ich sagen, daß ruhig die ersten Kilometer die chinesische Suppe drinbleiben soll. Denn auch hier muss sich alles erst einlaufen, den die haben größere Toleranzen und schlechtere Qualität als die anderen.
Das Getriebe (Schaltung) des BCB geht Anfangs sehr schwer und braucht ca. 400km bis es sich besser schalten lässt

1. Ölwechsel (bei mir - 370km) : SAE 80W90 + CERATEC (~130ml Ceratec + ~570ml 10W40)

Wo kann ich Ersatzteile bestellen?

Über www.Sharkbuggy.com Es wird ein relativ großes LAger vorgehalten,
aber da derzeit (Sept. 07) noch unklar ist OB und wenn welche Teile ausfallen, kann es etwas dauern bis alles reibungslos läuft.
Vorteil: Sahrkbuggy (und ich) haben den direkten Kontakt zum Hersteller in China - ohne Umwege über Zwischen-Agenten.

Wo kann der BCB live betrachtet werden?

Inzwischen natürlich bei Sharkbuggy in Nettetal direkt. - und mittlerweile auch bei den Händlern von Sharkbuggy.
Außerdem bei jeder Veranstaltung vom Buggy-Club.

Welche Abmaße hat die "Box" hat in der der BCB-300 geliefert wird. ?

Soweit ich das rekapitulieren kann war die Box (LxBxH): ~230 x ~118 x ~80 (cm)

Das Fertige Fahrzeugmaß (gemessen) ist:
Länge 2280mm
Breite 1435mm
Höhe 1460mm
Bodenfreiheit 172mm

Brauche ich spezielles Werkzeug zum fertigmontieren? oder reicht der Standard-Werkzeugkasten?

Wichtig ist ein Ratschenkasten (3/8" ab 8er Nuß - muß aber nicht, Ringschlüssel reicht, wenn nur 1/2"-Kasten).
Dann div. Ring- oder RingMaul-Schlüssel, unbedingt mit SW 8, 10, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 19. Schraubendreher
... evtl. Drehmomentschlüssel

Welche Euro Abgasklasse hat der BCB?

Keine Plakette, da es ein Fahrzeug der L-Klasse ist.
Außerden fehlt die Windschutzscheibe.
Mehr Infos

Kann man eine Windschutzscheibe am BCB anbringen?

Physikalisch bestimmt, aber STVZO-technisch nicht (so einfach).
Die müßte nämlich etliche Auflagen erfüllen und obendreien eine "Scheibenwischer" besitzen...
Effektiv ist die Antwort also "nein" - (derzeit) nicht legal möglich.

Gibt es eine Alarmanlage für den BCB ?

Ja. Diese kann über parts@sharkbuggy bestellt werden. Eine genaue Einbauanleitung findet ihr bei mir im
Technikbereich/modifikationen

Ich will Temperatursensoren Öl und/oder Wasser einbauen ?

Die Schläuche des BCB sind18mm im (Innen)Durchmesser.
Es gibt passende KOSO T-Stücke die mit den passenden KOSO Instrumenten funktionieren.
Die Öl-Ablaßschraube des BCB ist eine 12x1.5mm Schraube, die ebenfalls durch eine KOSO-Erstzteil f. Sensoren ersetzt werden kann.
Ideal eignet sich der "KOSO black - digital Drehzehlmesser", da er sogar über 2 Temperaturfühler verfügt.
Den hab ich bei mir verbaut.

Wie "Geländegängig ist der BCB ?

GEnaue Böschungswinkel vorne bzw. hinten sind graue Theorie, aber es gibt nette Videos,
die Euch einen Eindruck vermittlen können.