Buggy-Mania Tagebuch

21.08.2009
Dank der exzellenten Ersatzteilversorgung durch Sharkbuggy und etwas kreativer Eigenleistung ist mein in Peckfitz ruinierter Getriebekasten schon wieder in Ordnung

Wie ich den Schaden repariert habe könnt ihr Euch mal in meinem Reparaturbericht ansehen. Ich bin davon überzeugt, daß das so halten wird. .

16.08.2009
Wenn alles am BCB "ganz" ist.....dann macht man halt mal wieder was kaputt... oder ?

So oder so ähnlich könnte man meinen, lautet mein Motto,
aber Fakt ist, daß Peckfitz einfach eine Art Sucht ist....

Gestern bin ich also für einen Tag zum 125er Treffen gesaust, habe viel Spaß gehabt und leider wieder Arbeit heimgebracht....
Schaut Euch dazu einfach das Video an.....

09.08.2009
Der Werksattausbau geht wieder voran.

Gestern bin ich auf meiner 30km Spritztour zu Obi und zurück sowas von sicke naß geworden. Kurz vor Dohren ging ein Gewitter runter, daß binnen 30s naß war bis auf die Unterwäsche! Ok, Kummer ist man ja gewohnt und bei 28°C ist das auch kein Thema, aber die fingernagelgroßen Hagelkörner 500m vor zu Hause mußten echt nicht sein.
Das war kein Spaß mehr....

05.08.2009
Liebes Tagebuch .. ... ich bin wohl etwas hinten dran....
Ok - Urlaub und Dienstreisen haben mich etwas "lazy" werden lassen, was aber nicht bedeutet, daß mittlerweile Nichts passiert ist...
Ganz vorne an steht meine "Neulackierung" vom BCB.
Ich war es einfach satt immer mit einer "Baustelle" rumzufahren.

Außerdem habe ich inzwischen einige ~500km mit dem
Dayco-Riemen abespult, auch dazu könnt Ihr neues lesen...

Das Cockpit habe ich bei der Gelegenheit samt Elektrik überarbeitet...

06.06.2009
Da das Wetter ja nun mal letzte Woche gar nicht zum Buggy-fahren einlud, habe ich mit tatkräftiger Hilfe mein es Schwiegervaters die Buggy-Werkstatt ein ganzes Stück voran gebracht.

Gleichzeitig habe ich auch (endlich) angefangen meine (immernoch) nicht fertigen und nur provisorisch lackierten Cockpit, Hard-Top und Seitenverkleidungen zu verspachteln und für die endgültige Lackierung vorzubereiten.
Nee, was für eine Strafarbeit.....

01.06.2009
Was macht man über Pfingsten, wenn man neben Familie und Haus noch ein paar freie Minuten findet.... richtig!!.... Buggy-fahren... Neben ein paar genialen Ausfahrten mit Ole (meinem Nachbarn) und dem Auffinden eines Off-Road Geländes ganz in meiner Nähe, habe ich ein bischen mit "Riemen + Rollen" gespielt und meinen BCB noch etwas agiler bekommen...
Hier könnt ihr mal nachlesen, was ich wie gemacht habe....

23.05.2009

Ich habe lange mit mir gehadert... aber jetzt habe ich es endlich gewagt....

Vergaser gereinigt und dann Motor warmgefahren und Ventile bei laufendem Motor eingestellt....
Mann, ging mir die Düse...., aber das Ergebnis läßt sich sehen.
Nach viel Gerappel und Getöse springt mein BCB jetzt wieder sauber an und läuft um einiges rühiger.
Ich habe verschiedene "Einstellungen" "erhört" und ausprobiert und mit der finalen Version erreicht mein BCB jetzt auf meiner Haus-und Hof-Teststrecke 82km/h (GPS) im Mittel.... COOL!!
..und das bei deutlich ruhigerem Lauf....

21.05.2009
Vatertagstour - mit den Nordmannen...
Leider konnte ich nur den halben Tag mitkommen, aber schön war die Strecke (für mich gesamt ~120km) allemal

 

20.05.2009
Ok- nennt mich LICHT-JUNKIE - aber ich stehe nun mal auf helle Frontbeleuchtung....
nach 1,5 Jahren habe ich mal meine Tagfahrlichter modernisiert...

15.-19.05.2009
Jeden abend ein bischen....mehr die Elektrik überprüfen...
Nach Peckfitz im März hatte ich auf den KOSO Drehzahlmesser getippt, ...aber der war es nicht!

Ich bin fast verrückt geworden! 2 identische 12V-Anschlüsse, mit messbar 12,54V und trotzdem funktioniert beim einen die Elektrik, beim anderen nicht...., Kaltstartverhalten - nicht existent, Zünaussetzter beim Fahren....

Am Schluß war es - unglaublich- der zwischengeschaltete Killswitch, der anscheinend Spannung - aber keinen Strom durchließ (fragt mich nicht wie das geht). Nach dem Austausch funktionierte ALLES wieder, sogar das Kaltstartverhalten war wieder völlig i.O.....

Also endlich die neuen H4-Scheinwerfer ausprobiert...

13.05.2009
Lange gesucht - endlich gefunden - H4-Scheinwerfer passend für den BCB. Ich hab Euch mal den (einfachen) Umbau näher beschrieben.

Außerdem habe ich noch die Tür an meiner Werkstatt gebaut

01.05.2009
Hier im Norden ist der Radiosender "Hitradio Antenne" sehr beliebt und veranstaltet jedes Jahr sein "Biker-Treffen" im Heidpark Soltau.

Dieses Jahr waren es nach Angaben des Senders 30.000 Motorräder...... und 2 Buggies... Groovy und sein Nachbar Ole.

Man will sich ja nicht lumpen lassen und Flagge zeigen....

 

Rechts das (offizielle) "Suchbild".....

27.04.2009
Meine (viel zu) lange geplante Umbauaktion des Carports zur Werkstatt kommt endlich in die Gänge.

Nach 2 Wintern im Zelt und auf sandigem Boden wir es jetzt Zeit etwas professioneller zu Werke zu gehen. Immerhin verbringe ich ja doch einiges an Zeit mit basteln...

28.03.2009
Peckfitz war mal wieder absolut spitze!

Die Gemeinschaft war super, der Spaß riesengroß und die neuen Reifen haben einfach nur Spaß gebracht...

Leider war meine Freude durch "Startschwierigkeiten" meines BCB getrübt, weil, wie sich im Nachhinein herausstellte, der KOSO Drehzahlmesser einen Kurzschluß hatte, der die Spannung zum Anlasserrelais so stark einbrechen ließ, das das Relais nicht mehr angezogen hatte.

21.03.2009
Mal sehn was so geht - dachte ich mir....
und hab 24x11x10 DURO EXCAVATOR aufgezogen
Im Vergleich zu den 22x10.10 DUROs gigantisch mehr Durchmesser.

Außerdem hab ich heute die Seitenwände laminiert...
(Bilder folgen)

17.03.2009
So langsam kommt Leben in die Bude.... ;-)

Außerdem gibts noch Maxxis 35N Straßeneifen für meinen BCB
und dazu neue "große" DUROS mit 24x11x10 für´s Gelände...

Demnächst mehr ...

14.03.2009
Nach 2,4 m³ Mutterboden schaufeln habe ich mich noch 2 Stunden dran gegeben die Seitenwände weiter zu bearbeiten.

Das macht doch mehr Arbeit als ich Anfangs dachte,was aber daran in erster Linie daran liegt, daß ich das Konzept noch geändert habe....

10.03.2009
Nachdem das Wetter endlich mal mitgespielt hat, habe ich die Gelegeheit bei Schopf ergriffen, zusammen mit meinem Nachbarn den BCB auf die Seite gekippt und den Unterboden fertig gemacht.

04.03.2009
Heute habe ich an der Sicherheitstechnik des BCB gebastelt.
Ich habe einen elektronischen Bremslichtschalter nachgerüstet.

Die ganze Sache war leichter als gedacht und läßt sich relativ leicht nachbauen. Dazu habe ich mal wieder eine Bauanleitung online gestellt. Kommentare sind willkommen...

28.02.2009
Heute habe ich dann endlich meine linke Hinterrad-Schwinge ausgetauscht.
Seit einem unglücklichen Zusammenstoß bei letzten Buggy-Treffen stand mein linkes Hinterrade etwas schief. Also, neue Schwige her, modifiziert mit neuem Schutzblechhalter und versetzem Stabi-halter und dann noch gleich wieder mit Unterbodenschutz versiegelt. Jetzt steht das Rad wieder gerade.

Außerdem habe ich eine bischen an der Optik gefeilt und an der Front ein Rastergitter angebracht. Noch nciht ganz fertig - aber das wird gut...

20.02.2009
Gesagt getan - ich habe begonnen, die Seitewände des BCB zu schließen.
Nein, ich baue jetzt kein Auto aus meinem BCB, ich versetze ihn quasi lediglich zurück in den UR-zustand.

Wie üblich könnt ihr den Baufortschritt mitverfolgen...

17.02.2009
Heute habe ich angefangen den Unterboden zu schließen. Direkt unter dem Fahrersitz ist ja beim BCB alles offen und demnach ist der Sitz der Auffänger für allen Schmutz und Wasser etc..
Demnächst folgen noch die Seiten - sie werden ebenfalls wieder geschlossen - so ähnlich wie beim Ur-Prototypen.
Leider wurde ich damals per Abstimmung überstimmt, aber ich kann es mir ja jetzt selber nachrüsten ... GFK sei Dank :-))

14.02.2009
Heute habe ich den Bremszylinder gewechselt, da ich vorne partout keinen Bremsdruck mehr erzeugen konnte. Achim war so nett mir einen gebrauchten (Shark Imperator?) Bremszylinder zu schicken, dessen Bremsflüssigkeitsbehälter -Befestigungen allerdings nicht mit denen des BCB übereinstimmten. Also war mal wieder "basteln" angesagt, aber das Ergebnis passt. Es gibt wieder Bremsdruck auf beiden Kreisen...
Außerdem noch (mal schnell) die rechte Achsspindel ausgetauscht, die Neue mit Schmiernippeln (s.u.) und gleich auch noch mit Unterbodenschutz versehen.
Damit ist auch jetzt auch wieder die Spurtreue und weniger Reifenabrieb gesichert.
Zuletzt noch die Vario Zu- und Abluftschläuche besser verlegt

02.02.2009
Es ist einfach ganz schön schattig im Zelt...Trotz Gasbrenner bleibt man da nicht wirklich lange - also nur ein paar kleinere Änderungen heute..

Bei der Aktion Schmiernippel habe ich noch etwas weiter gemacht und außerdem
habe ich mich meiner "abgesoffenen Hupe" angenommen.

25.01.2009
Wie - Was - schon wieder soviel Zeit verstrichen..? Wahnsinn....
Na ja, Weihnachten, Neujahr und dann noch 10 Tage USA - da lag der Buggy ziemlich auf Eis - im wahrsten Sinne des Wortes bei teilweise -12Grad...
Heute habe ich wieder angefangen den Buggy zusammenzubauen - aber voher noch Getriebe- und Motor-Ölwechsel (wieder mit Ceratec) gemacht. Ohne Auspuff und Schwingen kommt man da einfacher ran...

Also, die nächsten Wochen gibt es wieder viel Bastel-News. Ich bin gerade dabei meine Halogenscheinwerfer durch LEDs zu ersetzen.... Ihr dürft gespannt sein
Meine Bauanleitung stelle ich dann wieder online...


8x Seoul P4 LED bei ~ 33W

15.12.2008
Radlager hinten wechseln - noch Fragen?...
Erstaunlicherweise war das Ganze leichter als gedacht - allerdings auch mit einem "Schock" verbunden. Leicht deshalb, weil das Austreiben der Lager kein Thema war und das Hauptproblem "Achswellenausbau" ja seit meinem Kettenblattwechsel ganz leicht geht. Selbst der Simmerring hat die Tortur überlebt.
Der Schock deshalb, weil mein Radlager hinten links außen SO festgefressen war, daß sich die Radnabe selber im Radlager gedreht hat- aber nicht das Lager.
Zum Glück bin ich keine längeren Strecken mehr gefahren...
Außerdem habe ich wieder meinen Luftfilter / Vergaseransaugung modifiziert..

13.11.2008
Die (offizeille) Saison (gibt es sowas?) ist vorbei- was bleibt ist ne Menge Arbeit.
Also steht jetzt in den nächsten Zeit viel Überholung an - aber es steht auch viel Interessantes auf meinem Plan - und einiges Experimentelles...
Nachdem ich also meine Bremsen repariert habe, habe ich noch die
Aktion Schmiernippel ins Leben gerufen und das Experiment mit meinen Achsspindeln gestartet

7.-9.11.2008
Peckfitz, die 2. - im November - bei 15°C - GIGANTISCH
Als Saison-Abschluß nochmal so richtig Schlamm-Matschen...
Leider ist meine On-board-Kamera ausgefallen, aber dank Bildern von Bibo und (später) auch Video von Trucky kann ich Euch einen kleinen Eindruck vermitteln...

Außerdem habe ich nochmal die "Brisk"-Zündkerze getestet. Nicht schlecht....

2.11.2008
Vor einiger Zeit hatte ich mal über eine Modifikation der Warnblinkerschaltung nachgedacht. Diese habe ich jetzt in die Praxis umgesetzt.

Das war nciht ganz einfach, da sich Theorie und Praxis meist unterscheiden, aber es hat geklappt. Wie genau könnt Ihr unter dem link nachlesen.

26.10.2008
Ihr habt doch wohl nicht gedacht, ich wäre nicht mehr da, oder?

Ich war leider etwas sehr dienstich eingespannt - da blieb keine Zeit mehr für Buggy und homepage. Ich muß einiges aufarbeiten.....
Jetzt habe ich aber mal wieder gebastelt und ein Projekt in Angriff genommen, das mir schon lange vorgeschwebt hat. LED-Rücklichter...

01.09.2008
90 Minuten Hochdruckreiniger-Wäsche - und noch nicht sauber.
Das ist das Ergebnis meines eintägigen Ausflugs nach Peckfitz.
Ich habe diesmal ein "onboard" Video von der Ringstrasse gedreht, damit diejenigen, die noch nicht da waren, sich mal "live" ein Bild machen können...
09.08.2008
Auf nach Peckfitz.... Da ich meinen Kinder versprochen hatte, sie diesmal mitzunehmen, hatte ich mit Huppi (Danke nochmals) abgesprochen, daß er Nico als Beifahrer auf seinem Kindersitz mitnehmen würde. Ich hatte Laura neben mir auf Ihrem Kindersitz. Die Kinder konnten schlichtweg (bis zur Erschöpfung) nicht genug bekommen und wollten am Schluß auch die "Schlammschlacht", was sich "Schalmmsau Huppi" natürlich nicht zweimal sagen ließ. Das Bild rechts sagt wohl alles... :-)
Auch wenn es (leider) nurt ein Tagesausflug war - es hat wieder riesig Spaß gemacht und die neuen Geländereifen haben sich bestens bewährt.
Nach meinem Urlaub werde ich auch wieder ein Peckfitz On-board-Kamera Video und weitere Bilder online stellen.

26.07.08
Die Off-Road-Reifen sind aufgezogen, daß Wetter könnte nicht schöner sein....

Heute habe ich die neuen Reifen im Gelände getestet. Hier könnt ihr nachlesen, was ich von der neuen Reifen-Kombination halte....

22.07.08
Fast 2 Wochen schlechtes Wetter - das schrie ja förmlich nach "Schlammschlacht".
Also mal ordentlich den Wald unsicher gemacht und sämtlich Feldwege nach Pfützen abgesucht ;-)) Peckfitz läßt grüßen...

Danach war klar - der 2.Satz Felgen bekommt jetzt "Off-Road" Reifen spendiert.
Da es (mir) für den reinen Off-Road Einsatz herzlich egal ist ob die Reifen auf den BCB "dürfen" oder nicht habe ich mir folgende Reifen "gegönnt". (Schnäppchen gemacht...)

Vorne: Kenda Pathfinder 19x7-8 30F
Hinten: Duro Excavator 22x10-10 46F

Beide Reifen natürlich mit CE und Straßenzulassung, aber da die Vorderreifen nur 30F als Lastindex haben und auch kleiner als die originalen Sun-F sind, ist da nichts mit offizieller Eintragung zu machen....
Laut I-net sind dies allerdings nicht die schlechtesten Reifen für den Zweck
- Ich berichte sobald erste Erfahrungen vorliegen.


17.07.08
So, nachdem mein Buggy nach einem kurzen " Wir probieren mal Super-Diesel aus" wieder läuft (Danke Claus) kann ich nur die Empfehlung aussprechen, daß ihr, wenn ihr den Buggy mal unter Freunden verleiht, 100% sicher stellt, daß "derjenige welcher" auch gaaaanz sicher weiß welchen Kraftstoff ein BCB braucht !!

Zum Glück ist nichts weiter passiert und nach einer gründlichen Tank- und Vergaserreinigung lief er wieder......und sogar noch besser als vorher
Es scheint, als ob ein regelmäßiges "Vergaser-Reinigen" etwas bewirken könnte...

5.07.08
So, was bin ich froh, daß sich mein Studium doch rentiert hat ;-))
Meinen Berechnungen zu Folge müßte ich ja mit den Maxxis-Reifen ein 36er Kettenblatt verwenden, aber es gibt ja nur 35er.
Das habe ich jetzt montiert und bin heute meine "Haus- / Referenzstrecke" (Bergauf- Bergab) gefahren.

Wo der BCB vorher (39er Kettenblatt) im Schnitt 76km/h (GPS) fuhr, fährt er jetzt 80km/h (GPS). Top-Speed (ohne Windschatten) gerade Strecke 88km/h (GPS).
Die Drehzahl liegt bei 7600U/min, also auch wieder näher am optimalen Drehmoment/Drehzahlverhältnis.
Als Info: Mit 32er Kettenblatt waren ehemals gerade mal 70km/h (GPS) drin

Der Kettenblatt-Wechsel inklusive Kettenlänge anpassen hat dank geteiltem Kettenblatt gerade mal eine Stunde gedauert.
Danach noch mit den Kindern durch den Wald..... was gibt es Schöneres.... ;-))

29.06.08
Deutschland spielt im EM-Finale....aber vorher mußte ich nochmal ein Tour fahren.
Also - Navi an, "Fahrrad" ;-)) eingestellt und mal wieder die Gegend unsicher machen.

...außerdem habe ich mal eben einen neuen persönlichen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.... 87km/h (GPS) - ohne Windschatten, allerdings leicht bergab, wohlgemerkt mit immernoch dem 39er Kettenblatt. 8400 U/min - aber kein Ruckeln durch den Drehzahlbegrenzer
Und der der Riemen hält.... (2200 km)

Ich warte jetzt auf das 35er Kettenblatt von Sharkbuggy - dann bin ich mal gespannt was passiert.

28.06.08
Ich habe noch mal den Rechenschieber betätigt....
Die Riemenproblematik ist ja noch nicht wirklich gelöst...

22.06.08
Mein rechter Reifen hat sich quasi "verabschiedet"...
Das Profil ist ..sagen wir mal "nicht mehr existent"...
Ich bin, nachdem ich die vordere linke Achsspindel ausgetauscht habe, ca. 80km gefahren und dabei (leider) nichts denkend zum Opfer der chinesischen Präzision geworden... Kar - ich sollte das besser wissen, aber nach dem Umbau fuhr es sich gerade so schön...und dieStrecke wurde immer länger.....
Man sollte also nicht einfach davon ausgehen, daß Achsspindel-Lenkstangen-Anlenkungen immer gleich sind ! Nachgemessen = Vorspur wie Hölle.
Gut, der Reifen hatte eh nur noch~3mm Profil, aber das ist echt "ätzend" - oder
radierend - genauergesagt..

16.06.08
Die Riemenproblematik des BCB´s - auch wenn es mich glücklicherweise noch nicht getroffen hat - wirft große Wellen im Forum und die Techno-Spezies haben dort eine vermutlich richtige Ursache dafür gefunden.
Ich habe mir, basierend auf der im Forum geäußerten Theorie die Mühe gemacht und das Ganze mal rechnerisch nachgeprüft.
Außerdem habe ich mir, basierend auf den Rechenergebnissen meine Gedanken zu dem Thema gemacht. Das Ganze findet Ihr hier

14.06.08
Abgesehen von einer verlorenen Mutter der Querverbolzung des Kettenspanners läuft der BCB erste Sahne. RAPPELFREI ! Genial !
Auch mit dem jetzt wieder angebrachten "Windabweiser" läuft der Buggy, wenn er warm ist, an die 85km/h (Tacho, 1km/h Abweichung zu GPS). Ich muß jetzt nochmal mit dem GPS messen, denn irgendwie wurde der BCB noch (spürbar) schneller (bis 8400 U/min), aber der Tacho sprang dann sehr schnell auf 87,92, 95 km/h ...und das zu schnell, als das das hätte stimmen können. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Außerdem - ich habe mal die BCB-Enstehungsgeschichte niedergeschrieben, wie sie wirklich passiert ist.

08.06.08
Bin heute mit meinen "Kleinen" durch den Wald "gebrettert", wie es Nico bezeichnete.
Es ist eine Freude, wie der BCB jetzt aus dem Drehzahlkeller (~4000 U/min) durchzieht. Man merkt, das der Motor wesentlich mehr Kraft hat und nicht die Vario nachregelt um das mangelnde Drehmoment mit kleinere Untersetzung auszugleichen

07.06.08
BOAH...ENDGEIL !!!... Endlich läuft mein Buggy so wie ich mir das vorstelle !!
80 (GPS) km/h "mit links", sogar die leichte Steigung meiner Hausstrecke mit lockeren 77km/h. mit etwas "Schwung" auf ebener Strecke 85km/h (GPS), nur begrenzt durch meine jetzt zu große Übersetzung von 39Z am Kettenblatt und +8000U/min.
Dazu eine ungeahnte Laufruhe (wesentlich leiser IM Buggy) und trotzdem ein geniales "Harley-Blubbern". VIEL mehr Durchzug "unten rum", bei 30km/h auf Schotter mal das Gas "angetippt" und die Räder drehen durch..... und noch immer ist mein alter Riemen drin, und die Vario nicht neu abgetimmt....da geht noch mehr... ;-))

Claus (carnscheid)! ASTREIN - SUPERVIELEN DANK an dieser Stelle.
...auch für die vielen Nebenarbeiten wie "Motor gerade setzen"...

Hier gibts mehr Details

01.06.08
Nein, ich bin nicht verschollen....
..aber Urlaub, und danach die ILA (Internationale Luftfahrtaustellung) in Berlin haben mich ziemlich vom Buggy ferngehalten. - man muß ja auch mal arbeiten...
Das soll aber nicht heißen, daß nicht an meinem Buggy gebaut wird ... ;-))
Derzeit hat ihn Claus in der Mangel und macht mal meinen Motor fit....
Erste Bilanz: Überlaufkanal Vergaser zu (Fertigungsfehler)...muß neu.
Dazu gibt es jetzt einen schönen GSXR 600 Alu-Auspuff ... Boah ich freu mich schon..
Alles schön "legalisiert", damit ich endlich mal mit den anderen "mithalten" kann.

Bericht und Bilder gibts etwas später.... ;-))

30.04. - 04.05.2008
Das große Buggy-Club Frühjahrstreffen......war wiedereinmal SPITZE !
Ich hatte meine Schwager Stephan dabei und wir sind zusammen gute 300km mit dem Buggy durch das Bergische Land gefahren.
Vor Ort habe ich dank "Huppi" noch mal eben eine andere Düse verbaut (115er) statt (108)..

Subjektiv lief der Buggy damit im mittleren Bereich deutlich agiler und laut Stphan ist er nachher auf der Autobahn damit 85km/h (GPS) gefahren, wobei der Motor dann aber in den Drehzahlbegrenzer gelaufen ist.

26.04.2008
Heute bin ich insgesamt ~120km in der Aachener Region, Holland und Belgien rumgedüst.
Mit 2 Personen läuft der BCB jetzt "echte" 75km/h (GPS), alleine sogar 82km/h (GPS) ....Da lacht das Herz und das Grinsen kommt nicht mehr aus dem Gesicht....
Durch die höhere Übersetzung dreht der Motor jetzt bis 7600 U/min (82km/h) hoch (vorher 6100U/min), was sich "am Berg" wirklich deutlich bemerkbar macht. = er hält besser die Geschwindigkeit.
Amplestart bis 60km/h in der Stadt.... Goil.... ;-)) Dabei ist die Vario noch immer nicht voll ausgefahren - es fehlen noch gut 6mm bis "oben"...
Da werde ich noch mal an die Hülse oder gar Varioscheibe selber ran müssen und auch noch mal mit den Gewichten spielen..... ;-))

22.04.2008
heute habe ich meine Hardtop überlackiert - mit der für den BCB angemischten Farbe, die sich allerdings nach dem Trocknen und überlackieren mit Klarlack als etwas zu rot-stichig und noch zu dunkel erweist.
Da muß ich nochmal zum Lackierer - neu mischen...
Sieht aber trotzdem schon deutlich besser aus... ;-))
21.04.2008
Bin mal ~30km mit dem neuen Setup gefahren - allerdings immernoch mit meinem alten Riemen. Im unteren Drehzahlbereich kriegt der Motor gerade zu wernig Sprit, weil der entsprechende Unterdruck über den großen Luftfilter nicht aufgebaut wird - also mußte ich erst mal provisorisch "abkleben".... allerding ist der Luftfilter ja auch schon für die größere "Düse" am Vergaser gedacht....
Die Beschleuningung ist jetzt besser mit dem 39Z Kettenblatt, die Endgeschwindigkeit aber nicht wirklich höher. Das Drehzahlniveau hat sich um ~400-500 U/min angehoben.
19.04.2008
Heute mußte der Wüstenfilter einem professionellen Sportluftfilter weichen, wobei der interne Papierfilter dann auch ausgedient hatte. Demnächst werde ich das Teil noch offitziell eintragen lassen - aber erst mal probieren.
Außerdem hab ich noch ein bischen "Unterboden" verspritzt - und gleich mal noch beide hinterne Schwingarme und den Variodeckel mit Steinschlagschutz versehen...
18.04.2008
So, heute war die Vario- und Kupplungs- und Luftfilterkontrolle dran....
Ich bin echt überrascht, der Riemen sieht super aus - quasi kein Abrieb im Variodeckel
Auch "0" Sand - was bedeutet, daß meine Lüftungskontrolle funktioniert...
Der (Luft-) Vorfilter hat auch ganze Arbeit geleistet - "0" Dreck im eigentlichen Luftfilter..
17.04.2008
Abgesehen von Reparieren des Antriebstrangs habe ich heute auch noch den Auspuff repariert.
Das eingeschweißte Halteblech des Auslaßfilters hatte sich wieder gelöst...
Dabei noch schnell Rost entfernt und das Flex-Rohr und die Endkappen des Auspuffs mit schwarzem Auspufflackgespritzt.
Außerdem die beiden Antriebswellen mit Unterbodenschutz gestrichen. Mal sehen ob es hält.

10.-16.04.2008
..und wieder heißt es bauen, reparieren, modifizieren....
Erstaunlicherweise habe ich in der Sahara kaum Schaden erlitten, aber verschiedene Sachen benötigen dringend der Überholung
Hier tausche ich das Kettenblatt von 32Z auf 39Z
Außerdem Ölwechsel, Korrosionsschutz, Abschmieren, Schrauben kontrollieren, etc...
Außerdem ist mein Riemen jetzt wirklich überfällig - es sind nur ncoh 21mm Breite übrig (22.4)

16. - 22-03.2008
Die Sahara-Tour war ein voller Erfolg.

Hier findet ihe meine Highlights und das Tagebuch....
Die Videos findet ihr hier (dauert noch etwas)

Für dei ganz "Harten" gibts auch das komplette Fotoablum

01.- 09-03.2008
Arbeit , Arbeit , Arbeit.....
Wie ich mir schon gedacht hatte, ist die Fertigstellung meiner Umbauten ein "Last-Minute" Ding gewesen. SAmpstag vormittags habe ich noch die letzen Kabelbinder angebracht, nachmittags verladen und am Sonntag 350km zu Bibo nach Berlin gesaust...

So sah dann das fertige Expeditionsfahrzeug aus....

24.02.2008
Es bleiben mir nur noch 3 Wochen bis zur Wüstentour - und 2 Wochen bis ich den Buggy zu Bibo bringen muß...das wird knapp.
Heute habe ich die ganze Elektrik nochmal neu verkabelt (oh Mann!) und diverse Zusatzfunktionen "integriert" (Alarmanlage) - obendrein noch angefangen den Buggy "abzupolstern" und das Hardtop anzupassen...
17.02.2008
Leider konnte ich mich jetzt fast 2 Wochen nicht um meinen Umbau kümmern und dummerweise kann ih auch trotz schönstem Wetter nicht fahren...
Cockpitumbau und Hardtop-Umrüstung "erlauben das gerade nicht" ....
Ich sollte mich beeilen !
Die Sahara wartet !
04.02.2008
Buggy-Stammtisch in Hamburg.....er wir immer größer. Heute waren noch "Hawk" und "carnscheid" vom Buggy-Club da. Natürlich gings wie immer um Reiseplanungen und Tuning und wir haben ne Menge Spaß gehabt. "Da geht noch was...."
Hawk hat ein Painball-Event am 01.03. geplant...Hat zwar weniger mit Buggy zu tun, aber so wie es scheint, wird der Stammtisch da wohl mitmachen....
Schaut einfach im Event-Kalender nach wegen der Details.
03.02.2008
Weiter im Text - bis Tunesien steht noch immens viel an Arbeit an. Also habe ich die letzten Tage immer fleißig ein bischen gebastelt.
Das Laminieren muß derzeit noch warten (zu kalt) und außerdem muß ich erst das ganze Drumrum erledigen...
Dazu gehörten die letzen Tage der elektrische Anschluß der neuen Fernscheinwerfer und gleich auch noch der Anschluß des LED-Blinkrelais und der LED Blinker sowie der Umbau von Zündschloß auf "Startknopf" und Zünd-Kill-Switch.

26.01.2008
Zwischenzeitlich war ich mal eben in Amerika - also lief erst mal gar nichts.
Die letzten Tage habe ich allerdings unter dem Druck bis zur "Raid de Tunesie" noch meine vielen Modifikationen erledigen zu wollen mal wieder aktiv gebastelt.
Derzeit sind 4 Projekte gleichzeitig dran:
- Hard-Top laminieren inkl. Solarzellen
- Cockpit Aus- und Umbau
- Hauptscheinwerfer-Erweiterung
- Windschutzscheibe (Windabweiser)
Also genug zu tun - ich werde Euch suczessive berichten.

06.01.2008
Heute hat mir meine Frau tatkräftig geholfen. Seit längerem hatte ich schon in der Planung mit für die vorderen und hinteren Federbeine sogenannte "Socks" anzufertigen.
Immer und immer wieder zwischen den Federbeine saubermachen zu müssen macht einfach keinen Spaß.
Die meiste Zeit geht für das Abmessen und Vorbereiten drauf, aber wenn man vernünftig Nähen kann, ist schon viel geholfen.

25.12.2007
So, seit langem endlich mal wieder Buggy gefahren. Zwar auch wieder nur 30km, aber die wenigstens ohne große Probleme. Motor ist sofort angesprungen und trotz -3C mußte ich endlich mal wieder los. Also dick einpacken Gesichtsmaske an und los...
Die Leistung mit den größeren Maxxis ist sehr mager ;-(. Gerade mal 73km/h laut Tacho - was aber nichts bedeutet, da der Tacho ja für kleinere Reifen geeicht ist.
Bei einer der "Geschwindigkeitswarnanzeigen" im Dorf zeigte sich allerdings- gehen wir von einer geeichten Anlage aus - daß der Tacho bei Anzeige 50km/h auf der Anlage nur 47km/h angezeigt hat. De Fakto scheinbar das genaue Gegenteil von vorher mit den Sun-F Reifen. Da war die Anzeige bei 53km/h auf dem Tacho.
Muß die nächsten Tage mal mit GPS vergleicheen....

07.12.2007
Boah,... das erste mal seit langem wieder Buggy gefahren..aber leider nur einmal die Straße hoch und runter...und dann wieder Basteln...
Schutzblech-Halter die 3. und Vesetzen des linken Stabi-Halters standen an....

Mal sehen, ob ich heute Abend nochmal ne Runde drehe, die ganzen neuen Lichter ausprobieren. Die Kinder konnten es kaum abwarten endlich wieder mitfahren zu können.

03.12.2007
Erster Buggy-Stammstisch in Hamburg.
5 Leute waren da und palavert wurde von 19:00-23:00 Uhr.
Nette Runde, viele Planungen und Ideen für 2008, wobei der Diskussions-Focus auf der Reise nach Tunesien lag.
Viel gelacht und lecker gegessen...

01.12.2007
Heute habe ich mir neue Seitenspiegel gegönnt. Die Sicht in den Originalen war ja mehr
als bescheiden, zumal sich die Sichtlinie (bei mir) außerhalb der Optimalen befand und man die
Spiegel vom Fahrersitz auch nur bestenfalls mit dem Fuß einstellen konnte.
Außerdem habe ich mich an Teil 3 der hinteren Schmutzfänger gewagt... (Bericht folgt)

 

30.11.2007
Herrlich - endlich wieder basteln, jetzt weiß ich was mir gefehlt hat...
Ich hab mir also jetzt mal die Reparatur der Arbeitsscheinwerfer vorgenommen.
Da ich ja sowieso den Rahmen neu lackieren muß, konnte ich jetzt auch guten Gewissens diverse Schleif- und Schweißarbeiten vornehmen.

27.11.2007
So, mein "Werkstattzelt" steht und die Gaskanone läuft. Ketzt kann ich endlich auch wieder basteln.
Also gleich mal die Elektrik unter dem Cockpit "aufgeräumt" und auch gleich noch eine vernünftige Masseverbindung der Instrumente an den Rahmen geschaffen.
Bisher lief von hinten (Motorblock) kommend eine 0.75mm² Leitung als Masse für alle Verbraucher nach vorne ins Cockpit.

24.11.2007
So, es ist vollbracht. nach langer (Zwangs)Pause und viel Arbeit und wenig Zeit steht der BCB wieder (gerade) auf seinem Fahrwerk. Glücklicherweise war der Grundrahmen nicht verzogen - auch wenn es den Anschein hatte.
Klar, der Überrollbügel hat deutlich gelitten, aber zum Glück hatte ich professionelle Hilfe durch Schraubermichel und wir konnten alles wieder ziemlich genau auf "China-gerade" einstellen.
Nebenbei noch gleich ein paar Verbesserungen für die Bremse eingebaut - welch ein Unterschied...
..und auch gleich neue, gewuchtete MAXXIS Reifen hinten und neue Sun-F´s´vorne.... ungeahnte Laufruhe.

6.10.2007
BFC-2007. Ne, was das eine SUPER Veranstaltung. Henry von 4x4 travel-tours hatte mal wieder ganze Arbeit geleistet, was den Parkour anging (heftig) und Iris hatte das ganze Drumrum perfekt organisiert.
(Blder folgen)
Ok, gewonnen hab ich auch noch - in ziemlicher Materialschlacht und obendrein profitierend von den Ausfällen meiner "Gegner".
Warum ich allerding NACH dem Ziel noch eine SIEGESROLLE mit dem Buggy machen musste.....

3.10.2007
So, auf gehts nach Pegnitz zum BFC 2007. Mir stehen 980km pro Weg bevor.... ...weil ich noch über Aachen fahren muß um meine Familie dort bei den Schwiegereltern zu lassen.
Egal - was tut man nicht alles für den Buggy.
01.10.2007
Habe wieder mal gebastelt (statt zu fahren) und mir ein
Tag- Kurvenfahrtlicht
überlegt.
Das funktioniert erstaunlich gut bei Nacht, hat allerdings natütlich nicht die Reichweite eines richtigen Scheinwerfers.
Als Sicherheitsaspekt beim Tag-Fahren aber vielleicht eine Lösung
23.09.2007
Das schönste Wetter -- und ich kann nicht Buggy-Fahren....
Na ja, mit kranker Frau und 2 kleinen Kindern zu Hause muß man eben Abstriche machen. Egal, also mit den Kindern nach draußen und wenigstens etwas am Buggy basteln.
Ich hab mir also heute mal die Solarzellen für meinen Buggy vorgenommen.
Da ich mein Hard-Top noch nicht laminiert ahbe ist das leider noch provisorisch, aber immerhin funktionerts schon...
21.09.2007
So, Probefahrt (25km) mit dem "Schnorchel" absolviert. Hat alles gehalten - nix ist locker geworden und der Keilriemen hat auch nicht gequalmt - also gehe ich mal davon aus, daß die Be- und Entlüftung funktioniert.
Allerdings ist die Variante KURZE-HÜLSE (61mm) und normale Gewichte nicht gerade der Bringer. Die Beschleunigung ist ...na ja, lassen wir das.. Warte noch auf meine 17g Rollen....
14.09.2007
Auf zum Schraubermichel.
Radlager gewechselt
,
Hülse gekürzt,
Auspuff repariert

und generelle "Übeholung" mit Abschmieren
03.09.2007
Was für ein DRECK... bis ins letzte Eck. Den halben Tag mit Putzen zugebracht.
31.08. - 02.09.2007
Peckfitz - Das bisherige Higlight des Jahres
25.08.2007
372km auf dem Tacho, es wird Zeit für den ersten Ölwechsel
Motor: 170ml CERATEC + ~700ml 10w40 Molicoate
Getriebe: 130ml CERATEC + ~570ml SAE80W90
18.08.2007
Schnell noch den Junior eingepackt und ab zum Münsterland-Treffen.
Schnell noch vorher meine Schutzbleche hinten neu schweißen....
...meine ersten Versuche waren wohl nix...
14.08.2007
Nicht zu glauben, kaum 150km auf dem Tacho und schon sind die hinteren schutzblechhalter am Ende. Ist wohl an der Zeit mal meine ersten "Schweißarbeiten" zu "experimentieren"
11./12.08. 2007
Endlich ist es soweit. Die Schrauberfete bei Sharkbuggy kann endlich stattfinden. nach dem Stress mit der COC im Vorfeld freue ich mich riesig, daß auch ich ENDLICH meinen Buggy bekomme.